Damenfußball SV Thülen
 
  Home
  Saison 2017-18
  Kader
  Saison 2016-17
  Saison 2015-16
  Saison 2014-15
  Saison 2013-14
  Saison 2012-13
  Saison 2011-12
  Saison 2010-11
  Saison 2009-10
  => Ergebnisse & Tabelle 09-10
  => Statistik 09-10
  => Berichte Vorbereitung 09-10
  => Berichte Hinrunde 09-10
  => Berichte Rückrunde 09-10
  => Hallenturniere und Sportfeste 09-10
  Saison 2008-09
  Ergebnisse vor 2008
  Galerie
  Geschichte
  Kontakt
  Impressum
  Links
  Datenschutz
Unser Maskottchen
Hallenturniere und Sportfeste 09-10

Einlagespiel am 20.06.2010 in Nehden
 
SV Thülen - TSV Oerlinghausen 9:1 (5:1)
 
Die Fußballdamen des SV Thülen konnten das Einlagespiel auf dem Schalke 04 - Fanclub Festival in Nehden gegen den Ligagefährten TSV Oerlinghausen klar mit 9:1 (5:1) gewinnen.
Mit einigen Personalsorgen im Gepäck waren die SVT-Damen um Betreuerin Sandra Kraft in Nehden angetreten. Es fehlten Daniela Bugno (Arbeit), Theresa Gerlach, Johanna Vahlhaus, Jessica Albers, Lydia Bartscht, Silke Jansen, Anne-Sophie Suhr und Spielführerin Sabrina Marczyk (verletzt). Da auch die beiden etatmäßigen Torfrauen Nadine Tontara und Dorothea Schmidt absagen mussten, übernahm Betreuerin Sandra Kraft die Torwartposition.
Auf Grund der zahlreichen Ausfälle konnten die Grün-Weißen aus Thülen schon einige potenzielle Neuzugänge testen. Zudem gesellte sich Youngster Victoria Rollmann (14) zu den Thülener Damen.
Das Thülener Eigengewächs übernahm mit der Routine eines alten Hasen die Libero-Position und zeigte eine überaus tolle Leistung. Auch die anderen Spielerinnen fügten sich schnell in das Thülener Spiel ein.
Die Abwehr um Libero Vicky Rollmann ließ kaum Torchancen zu, sodass Ersatz-Torfrau Sandra Kraft einen ruhigen Nachmittag in Nehden hatte.
Im Angriffszentrum sorgte die bestens aufgelegte Spielmacherin Jessica Engemann mit ihren Sturmpartnerinnen Anna Hammerschmidt, Rafaela Hanke und Luise Kropff für permanente Gefahr vor dem Oerlinghauser Tor. Der TSV hätte sich über eine weitaus höhere Niederlage nicht beschweren dürfen, da zu den 9 Toren noch einige Möglichkeiten ausgelassen wurden.
Der Schalke 04 - Fanclub Nehden bot beiden Damenmannschaften vor dem Anpfiff einen sehr schönen Empfang - es wurde ganz offiziell mit Kindern an der Hand eingelaufen. Nach dem Spiel übergab Vorsitzender Ferdi Senge allen Beteiligten eine Rose und für beide Mannschaften gab es einen Erinnerungspokal sowie Gutscheine für Essen und Getränke.
 
Eine schlechte Nachricht erreichte die SVT-Damen am Dienstagabend. Neben Johanna Vahlhaus wird nun auch Theresa Gerlach den SV Thülen verlassen müssen. Die 19-jährige Erlinghäuserin wird wie Johanna Vahlhaus ein Studium beginnen und wird nur noch sporadisch am Wochenende im Sauerland sein.
Beide Spielerinnen waren erst im letzten Sommer von der SG Helmighausen/Neudorf/Hesperinghausen (Hessen) nach Thülen gewechselt. Die SVT-Damen werden die beiden nicht nur auf dem Spielfeld vermissen.




Hallenkreismeisterschaft am 29.12.2009


Thülener Damen erneut Hallenkreismeister

30.12.09 (sk). Am gestrigen Dienstagabend fanden in der Briloner Vierfachturnhalle die Hallenkreismeisterschaften der Damen statt. Ausrichter war der BV 23 Alme,
der auch ein Damenteam ins Rennen schickte.

Die Fussballdamen des SV Thülen konnten zum 5. Mal in Folge die Kreismeisterschaft für sich entscheiden. Somit konnte der Wanderpokal wieder mit zurück an den Scheid genommen werden.

Im Gegensatz zum Vorjahr, wo die Kreismeisterschaft erst im letzten Spiel entschieden wurde, konnten sich die Grün-Weißen aus Thülen in diesem Jahr souverän den Titel sichern.

Anders als bei den Herren wurde der SV Thülen seiner Favoritenrolle gerecht und
ließ den rangniedrigeren Mannschaften aus Alme, Nuhnetal und Grafschaft keine IMG_4716_300Chance.
Torfrau Nadine Tontara musste sogar kein einziges Gegentor hinnehmen. Zudem konnte man mit 12 Spielerinnen eine schlagkräftige Truppe aufbieten.

Die Spiele im einzelnen:

SV Thülen - BV 23 Alme 4:0
(Torschützen: Luise Kropff, Daniela Bugno und 2 x Sabrina Marczyk)

SV Thülen - FC Nuhnetal 5:0
(Torschützen: Fabienne Decker, Sabrina Marczyk und 3 x IMG_4720_300Anna Hammerschmidt)

SV Thülen - SG Grafschaft 3:0
(Torschützen: Lydia Bartscht, Anna Hammerschmidt und Franziska Buxort)

Abschlußtabelle:

1. SV Thülen 9 Punkte 12:0 Tore
2. BV 23 Alme 6 Punkte 5:5 Tore
3. FC Nuhnetal 3 Punkte 3:8 Tore
4. SG Grafschaft 0 Punkte 2:9 Tore

IMG_4727_300Der TuS Medebach war leider nicht vertreten.

Für den SV Thülen spielten:

Nadine Tontara, Franziska Buxort, Lydia Bartscht, Fabienne Decker, Ilona Vonnahme, Theresa Gerlach, Johanna Vahlhaus, Anna Hammerschmidt, Daniela Bugno, Sabrina Marczyk, Luise Kropff und Rafaela Hanke

Fotos: Alex Heinemann

 

Aktuelles  
 

Thülen steht im Viertelfinale des Verbandspokals

 
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
 
 
Termine  
   
Artikel aus DER WESTEN  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=